SPD vor Ort im Waldschwimmbad Nastätten

Veröffentlicht am 16.07.2020 in Pressemitteilung

Der SPD Gemeindeverband Nastätten hat sich auf Einladung der Vorsitzenden, Pauline Sauerwein, zu einem Termin mit dem Mitarbeiter des Schwimmbads, Herrn Fassenbender, im Nastätter Waldschwimmbad getroffen.
Auch Stadtbürgermeister Marco Ludwig, MdL Jörg Denninghoff sowie die Beigeordnete der Verbandsgemeinde, Heike Winter und weitere Verbandsgemeinderats- und Stadtratsmitglieder sind der Einladung gefolgt. „Das Waldschwimmbad gehört mit seiner Lage und seiner großen Anzahl an Schwimmgästen zu einer wichtigen Attraktion hier in der Verbandsgemeinde Nastätten, die besonders jetzt in der Corona-Krise als Ausgleich für ausfallende Urlaube von Familien dient!“ eröffnete die Vorsitzende Pauline Sauerwein die Besichtigung. Die Kommunalpolitiker*innen interessierte natürlich das Hygienekonzept des Freibades und die Erfahrungen, die seit Beginn des Betriebs unter den neuen Umständen gemacht wurden. Ludwig, aber auch der Vorsitzende der SPD im Nastätter Stadtrat, Gerd Grabitzke, stellten die Frage nach in der Zukunft nötigen Sanierungsmaßnahmen und diskutierten die Problematik um die Beheizbarkeit des Wassers, welches zwar solar beheizt wird, jedoch oftmals für unter anderem kleine Kinder zu kalt ist. Hier waren sich alle Beteiligten einig, dass im Zuge einer zukünftigen Sanierung des Schwimmbades auch nach Möglichkeiten gesucht werden muss, auf die Temperatur des Wassers stärker Einfluss zu nehmen. Weiterhin wurde sich gemeinsam mit Herrn Fassbender über möglichen Ursachen und die Suche nach dem Wasserverlust des Schwimmbades ausgetauscht. Während einem Rundgang über die Liegewiese haben sich die Sozialdemokrat*innen das veränderte Konzept samt seiner neuen Wegführung, sowie die Schattenverhältnisse angeschaut. Die Teilnehmenden schlossen sich der Aussage der Beigeordneten der Verbandsgemeinde, Heike Winter an: „Ich finde, dass dieses Schwimmbad durch seine familiäre Art die von Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen ausgestrahlt wird und die natürlich einzigartige Lage ein wirklich tolles Schwimmbad ist, in dem man sich wohlfühlt und gerne Besucher ist.“ freute sich Winter. Auch der hiesige Landtagsabgeordnete Jörg Denninghoff, welcher erst in der vergangenen Woche erneut zum Kandidaten für den rheinland-pfälzischen Landtag nominiert wurde, fasste den Besuch zum Schluss noch einmal zusammen: „Ich freue mich zu sehen, dass das Waldschwimmbad nach wie vor mit seinem absolut gepflegten Zustand und der familiären Atmosphäre das Blaue Ländchen bereichert. Hierfür möchte ich den Betreibern des Schwimmbades und natürlich dem Personal für die schnelle und effiziente Umsetzung des Hygienekonzepts danken!“

Foto: Marc Schieche 

v.l.n.r.: Marco Ludwig (Stadtbürgermeister), Heike Winter (Beigeordnete der Verbandsgemeinde), Stefan Janzen, Pauline Sauerwein (Gemeindeverbandsvorsitzende), Helmut Göttert, Jörg Denninghoff (Landtagsabgeordneter), Wolfgang Bärz (Vorsitzender SPD Nastätten), Christian Schöller, Jörg Winter, Thomas Scholl, Detlev Schurwanz und Gerd Grabitzke

 

Counter

Besucher:600119
Heute:31
Online:1

Suchen