Pressemitteilung: SPD vor Ort in Lipporn

Veröffentlicht am 24.09.2020 in Aktionen

Besichtigung der L333 von Lipporn nach Strüth mit anschließender Ortsbegehung mit der SPD Verbandsgemeinde Nastätten und dem Landtagsabgeordneten Jörg Denninghoff

Auf Nachfrage der SPD Gemeindeverbandsvorsitzenden Pauline Sauerwein nahmen sich Lipporns Ortsbürgermeisterin Nina Berghäuser, sowie die Gemeinderatsmitglieder Thorsten Bender und Ralf Berghäuser an einem Freitagnachmittag, den 04.09.20 die Zeit die Gemeinde Lipporn dem SPD Landtagsabgeordneten Jörg Denninghoff sowie zahlreichen Vertretern des SPD Gemeindeverbandes Nastätten vorzustellen.

Die Gemeinde Lipporn mit ca. 280 Einwohner gehört zu den kleinen Gemeinden hier in unserer Verbandsgemeinde und hat viel zu bieten.

Eine hergerichtete Telefonzelle, wird als Büchertauschbörse benutzt. Eine nachhaltige Idee, die bei den Bürgerinnen und Bürgern große Beliebtheit erfährt. Die umfunktionierte Telefonzelle wird mit Büchern von den Einwohnern befüllt, diese können sich dort Bücher entnehmen und eigene dort abstellen, sodass die gesamte Gemeinde hiervon profitieren kann.

Das Feuerwehrgerätehaus wird um einen Stellplatz erweitert, da der alte Stellplatz zu klein für moderne Feuerwehrfahrzeuge ist. „Dass in der Jugendfeuerwehr zahlreiche junge Mitglieder aktiv sind, freut uns sehr. Es ist ein weiteres gutes Zeichen für die Zukunftsfähigkeit der Gemeinde!“, so Jörg Winter, stellvertretender SPD-Fraktionssprecher im Verbandsgemeinderat Nastätten.

Auch über den Zustand der Landesstraße L333 wurde sich ausgetauscht. Der SPD Landtagsabgeordnete Jörg Denninghoff hat die Landestraße weiterhin auf dem Schirm: „Die L333 habe ich Anfang der Legislaturperiode schon auf die Warteliste gesetzt. Wir als SPD müssen mit Herz und Hand dranbleiben, die Straßen in unseren Gemeinden weiter zu modernisieren, um unsere Region zukunftssicher zu gestalten.“

Die Ortsbegehung führte über das Neubaugebiet Langsodel, zurück in das Dorfgemeinschaftshaus.

Die SPD Gemeindeverbandsvorsitzende Pauline Sauerwein bedankte sich bei der Bürgermeisterin sowie bei den Gemeinderatsmitgliedern: „Der SPD Gemeindeverband hat heute zahlreiche Einblicke in eine gelungene zukunftsaufgestellte Gemeinde bekommen. Es freut mich daher besonders, wie weitblickend unsere Gemeinden sind und zeigt, dass wir gemeinsam mehr erreichen können.“

 

Foto: Marc Schieche 

 

Counter

Besucher:600119
Heute:31
Online:1

Suchen