SPD Gemeindeverband Nastätten

SPD vor Ort in der Verbandsgemeinde Nastätten Herzlich Willkommen auf der Internetplattform der SPD in der Verbandsgemeinde Nastätten. Besuchen Sie uns regelmäßig und erfahren Sie neues aus der Kommunalpolitik vor Ort.

Ihr Gemeindeverbands-Vorstand

 

10.01.2018 in Topartikel Veranstaltungen

Neujahrsempfang der SPD VG Nastätten mit Doris Ahnen

 

Jörg Denninghoff, MdL und die SPD der Verbandsgemeinde Nastätten laden am 22. Januar 2018 herzlich zum Neujahrsempfang ins Dorfgemeinschaftshaus von Marienfels ein.

Doris Ahnen, Ministerin der Finanzen wird uns zu diesem Anlass besuchen und freut sich mit uns zusammen auf einen gemeinschaftlichen Start ins neue Jahr. Speis und Trank stehen zur Verfügung und warten darauf von Ihnen bei netten Gesprächen verzehrt zu werden.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!
Ihre SPD der Verbandsgemeinde Nastätten

21.06.2018 in Pressemitteilung von SPD Rhein-Lahn

SPD Rhein-Lahn feierte Sommerfest in Dachsenhausen

 

Auch in diesem Jahr hatte die Kreis-SPD um ihren Vorsitzenden Mike Weiland gemeinsam mit Sebastian Haupt und Martin Hallas vom Ortsverein Dachsenhausen die Mitglieder, Freunde und Gönner der Partei nach Dachsenhausen eingeladen. Bei gutem Wetter und bester Laune empfing Kreisvorsitzender Weiland die zahlreich erschienenen Gäste und stimmte die Genossen auf ereignisreiche Monate in Hinblick auf die anstehende Kommunalwahl im kommenden Jahr ein.

Auch die Politprominenz seitens Bund, Land und Kreis war mit dem SPD-Landesvorsitzenden Roger Lewentz, Staatssekretär Günter Kern, MdL Jörg Denninghoff, MdB Detlev Pilger, MdB Gabi Weber und Landrat Frank Puchtler hochgradig vertreten.

20.06.2018 in Pressemitteilung von SPD Rhein-Lahn

Kreisstraßenbau hat oberste Priorität - SPD will keine Abstufungen im Kreis - SPD-Kreistagsfraktion zu Gast beim LBM

 

Mobilität ist immer ein heikles Thema. Wird nichts gemacht, gibt es Beschwerden. Wird gebaut, gibt es Beschwerden über gesperrte Straßen und Umleitungen. Sind die Straßen gut ausgebaut, gibt es aber kaum öffentliches Lob. Vor dem Hintergrund dieses Dilemmas hat die SPD-Kreistagsfraktion um ihren Vorsitzenden Carsten Göller (Eschbach) bei einem vor Ort Termin beim Landesbetrieb Mobilität in Diez das Thema mit Behördenleiter Lutz Nink diskutiert.

 

Erfreuliche Zahlen konnte Nink zu den 320 Kilometern Kreisstraßen im Rhein-Lahn-Kreis präsentieren. Der Anteil der mit der Schulnote 4 und schlechter bewerteten Straßen ist in den vergangenen 10 Jahren von fast 43 Prozent auf knapp 36 Prozent zurückgegangen. Die vom Kreis getätigten Investitionen in den Kreisstraßenbau schlagen sich hier niedern. „Das stetig fortgeführte Kreisstraßenbauprogramm zeigt Wirkung und wir sind gerne bereit mehr zu investieren“, so Fraktionsvorsitzender Göller nach dem Termin.

Mehr getan wird vom Kreis seit letztem Jahr mit dem sogenannten „Kleinen Straßenbauprogramm“. Damit wird an einigen Straßen beispielsweise die Teerdecke erneuert und sie kann so teilweise weitere 10-15 Jahre gut befahren werden. „Ich bin froh über dieses Programm, da wir viele Straßen schnell sanieren können, die es dringend nötig haben, aber im klassischen Kreisprogramm weit hinten stehen“, so Kreistagsmitglied Manfred Friesenhahn (Weisel).

20.06.2018 in Pressemitteilung von SPD Rhein-Lahn

SPD vor Ort: Viel Bewegung bei Bundes- und Landesstraßen im Rhein-Lahn-Kreis

 

Im Rhein-Lahn-Kreis wird derzeit an vielen Stellen gebaut. Gerade im Straßenbau werden viele Millionen Euro investiert, beispielsweise an der Umgehung Marienfels-Miehlen oder an den Bundesstraßen. Das hat die Kreis-SPD zum Anlass genommen, sich bei einem Besuch des LBM in Diez über die aktuell laufenden und geplanten Projekte im Bundes- und Landesstraßenbau zu informieren. Behördenleiter Lutz Nink konnte dazu untere anderem MdL Jörg Denninghoff, den SPD-Kreisvorsitzenden Mike Weiland und den Vorsitzenden der SPD-Kreistagsfraktion Carsten Göller begrüßen.

Das Land Rheinland-Pfalz stellt im Jahr 2018 insgesamt 7,5 Millionen Euro für Neubaumaßnahmen zur Verfügung. Den Löwenanteil mit 4,7 Millionen Euro verbaut der LBM Diez. Grund ist die in Bau befindliche Umgehung Marienfels-Miehlen, an der viel Bewegung ist und für die dann entsprechend Rechnungen bezahlt werden müssen. Auch bei den Bundesstraßen ist einiges in Bewegung. Beispielsweise wurde der Tunnel Diez begonnen und wird in nächster Zeit kontinuierlich fortgeführt. „Mit diesen beiden Großprojekten wird sich die Verkehrsinfrastruktur in unserem Kreis weiter verbessern“, so Weiland.

06.06.2018 in Pressemitteilung von SPD Rhein-Lahn

Welterbebeauftragter Prof. Dr. Barbaro hält Wort: Gläserner Fels kann welterbeverträglich realisiert werden

 

Der gläserne Fels auf dem Loreley-Plateau kann als Besonderheit auf dem neuen Ausstellungsgebäude im Kultur- und Landschaftspark als unbedenklich eingestuft werden, wenn er aus dem Tal heraus nicht sichtbar sein wird. Dies teilte jetzt Staatssekretär Prof. Dr. Salvatore Barbaro in seiner Eigenschaft als Beauftragter der rheinland-pfälzischen Landesregierung für das UNESCO-Welterbe Oberes Mittelrheintal dem SPD-Kreisvorsitzenden Mike Weiland auf Anfrage mit. Auf die Einladung von Mike Weiland, der auch Fraktionsvorsitzender der SPD im Verbandsgemeinderat Loreley ist, war Salvatore Barbaro Ende vergangenen Jahres auf der Loreley zu Gast gewesen und hatte zugesagt, in der Frage der Bewertung der Welterbeverträglichkeit des kristallinen Baukörpers zu helfen. Mike Weiland bekundet: „Mit dieser Rückmeldung hält Staatssekretär Salvatore Barbaro Wort und hilft dem Vorankommen auf dem Felsen entschieden weiter.“

Counter

Besucher:600118
Heute:12
Online:1

Suchen